Zunehmend mehr Menschen sind den Anforderungen unserer Gesellschaft nicht mehr gewachsen. Sie geraten für eine befristete Zeit ihres Lebens oder dauerhaft aus dem Gleichgewicht. Die Ursachen sind sehr vielschichtig, sie können krankheitsbedingt sein oder in besonderen Lebensverhältnissen und sozialen Schwierigkeiten liegen.

Wie wir helfen

Wir gehen davon aus, dass Menschen etwas Positives für ihr Leben erreichen wollen und unterstützen sie in ihren Wünschen, Zielen und Vorsätzen. Oberstes Ziel ist es, eine eigenständige und weitgehend selbstverantwortliche Lebensführung zu erreichen und die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu erweitern. Die fachliche Hilfe dient immer als Hilfe zur Selbsthilfe. Um das zu erreichen, entwickeln wir mit Ihnen eine individuelle und passgenaue Hilfe. Die Schritte zur Zielerreichung werden im gemeinsam erarbeiteten Hilfeplan festgelegt. Dabei ist uns wichtig, kleine Teilerfolge zu stützen, sowie menschlich und fachlich akzeptierend die nächsten Schritte anzustoßen. In vielen Fällen ist es erforderlich, mit Ämtern und Behörden, mit den Institutionen des Gesundheitswesens, mit Psychiatrien, Ärzten, Therapeuten und anderen öffentlichen Stellen zusammenzuarbeiten.

Wo wir helfen

Zentral in Essen, schräg gegenüber vom Limbecker Platz, befinden sich die Büros der Flexiblen Hilfen der CVJM Sozialwerk gGmbH, Hindenburgstraße 59. Wir bieten differenzierte und flexible pädagogische Hilfeleistungen für Erwachsene. Wir geben die Möglichkeit der Beratung im Büro, machen Hausbesuche, begleiten zu Ämtern und anderen öffentlichen Stellen.

Wem wir helfen

Je nach aktueller Lebenssituation und Problemlage erarbeiten wir Ziele für Menschen mit

  • psychischer (inkl. Suchterkrankung), geistiger oder körperlicher Behinderung (Ambulant begleitende Wohnhilfe §53 SGB XII)
  • besonderen sozialen Schwierigkeiten (Ambulant begleitende Wohnhilfe §67-69 SGB XII)
  • Im Rahmen der Hilfen zur Erziehung (Sozialpädagogisch Begleitetes Einzelwohnen (SBE) gem. §§ 13 und 34 KJHG) begleiten wir junge Menschen (18 – max. 27 Jahre) auf ihrem Weg zu einem eigenverantwortlichen Leben.

Wer wir sind

Unser multiprofessionelles Team besteht aus SozialarbeiterInnen, SozialpädagogInnen und einer Rehapädagogin. Wir nehmen regelmäßig an Supervision und Fortbildungen teil. Gerne informieren wir Sie unverbindlich in einem persönlichen Gespräch über ein individuelles Hilfeangebot.

Schritte ins Ambulant Betreute Wohnen:

  • Kontakt aufnehmen, persönlich oder telefonisch – 0201 – 82737-60
  • Feststellen des Hilfebedarfs im Vorgespräch
  • Gemeinsames Erarbeiten des Hilfeplans und
  • Antragstellung beim Landschaftsverband Rheinland (LVR) oder der Stadt Essen